Trainerlehrgang

2010 - Trainer-Ausbildung in Wangersen

Faustball: Drei Tage Theorie und Trainingseinheiten

Wangersen (bs). Unter der Federführung vom Landeslehrwart für Faustball, Heiner Josuttis aus Springe, wurden in Wangersen jetzt 14 Trainer ausgebildet. Drei Tage lang wurden anstrengende und interessante Trainingseinheiten gemischt. Sechs Teilnehmer aus dem Kreis Stade, jeweils drei vom SV Düdenbüttel und MTV Wangersen, machten auch mit.
Die Fort- und Ausbildung war so strukturiert, dass sie sowohl für Trainer im untersten Jugendbereich wie auch für Übungsleiter im Leistungsfaustball interessant war. Das spiegelte sich auch bei der Struktur der Teilnehmer wieder. Vom Bundestrainer bis zum Jugend-Trainer war alles vertreten. Dementsprechend breit war das Spektrum der Themen in Sportanatomie und physiologischen Grundlagen über Themenbereiche der Trainings- und Ernährungslehre bis hin zu praktischen Übungsformen im Bereich Grundtechniken des Faustballs wie auch spielerischer Elemente.
„Meine Lehrgänge laufen nicht über ein vorgegebenes Raster, sondern die Teilnehmer sollen die Inhalte der Lehrgänge mehr oder weniger selber bestimmen, je nach Wissensdefiziten und Interessenbereichen. Dadurch werden diese Lehrgänge für jeden Teilnehmer interessant und kurzweilig. Eine gute Mischung aus komplizierten theoretischen Themen und praktischen Übungsformen auf dem Faustballfeld sorgt dabei für die nötige Abwechslung“, erklärt Josuttis seine Idee.

Trainer-Ausbildung in Wangersen (2010)

Faustball-Trainerausbildung in Wangersen: 14 Frauen und Männer aus ganz Niedersachsen nahmen teil.