Ahlhorn und Wangersen jubeln in der U12

Kategorie: Halle 2015-2016
Veröffentlicht am Mittwoch, 24. Februar 2016 23:27
Zugriffe: 3562

 

Nicht zu schlagen waren die U12-Teams aus Wangersen und Ahlhorn bei den Landesmeisterschaften. Beide Mannschaften sicherten sich völlig verdient den Titel.

In der weiblichen U12 bestimmte Ahlhorn das Teilnehmerfeld. Bereits in der Vorrunde gewann die Truppe von Bianca Nadermann gegen Düdenbüttel und Essel und knüpften auch in der Endrunde an die guten Leistungen an. Gegen den zweiten der Gruppe A, den MTSV Selsingen, siegten die Blau-Weißen 11:5 und 11:6. Enger ging es im Kampf um den zweiten Finalplatz zu. Hier setzte sich Düdenbüttel (2. Gruppe B) gegen den TV Brettorf (1. Gruppe A) in drei Sätzen durch (14:12, 7:11, 11:6) und hoffte auf den Titel. Doch auch im Endspiel riss die Ahlhorner Siegesserie nicht ab. Wie in der Vorrunde gewann der ASV 2:0 (11:8, 11:7). Über die Bronzemedaille jubelte Selsingen mit einem 2:1-Sieg gegen Brettorf.

Ähnlich verliefen die Landesmeisterschaften für den Sieger der männlichen U12. Auch Wangersen war bereits in der Vorrunde nicht zu stoppen und gewann auch im Halbfinale gegen den MTV Hammah (11:4, 11:4). Finalgegner Ahlhorn marschierte ebenfalls ohne Satzverlust bis ins Endspiel. Im Halbfinale gewann der ASV gegen Empelde 11:9 und 11:7. Doch im Endspiel stoppte Wangersen den Ahlhorner Express. Der MTV jubelte mit 11:7 und 11:9 über den Landesmeistertitel, Bronze ging an Empelde (2:0 gegen Hammah). 

 

 

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok