Ahlhorner SV gewinnt Lokalderby

Kategorie: Feld 2012
Veröffentlicht am Samstag, 05. Januar 2013 09:51
Zugriffe: 3915

5:1 Erfolg gegen den TV Brettorf (7:11, 8:11, 11:13, 13:15, 15:14, 12:14)

Brettorf. Vor knapp 400 Zuschauern fügte der Ahlhorner SV in der Faustball Bundesliga-Nord dem bis dahin ungeschlagenen TV Brettorf die erste Saison- und Heimniederlage zu. In einem hochklassigen und spannenden Derby zeigte die Mannschaft von Trainer Thomas Neuefeind unter den Augen von Männer -Nationaltrainer Olaf Neuenfeld die beste Saisonleistung und gingen nach gut zwei Stunden Spielzeit verdient als Sieger vom Platz.
Den besseren Start in die Partie erwischte jedoch der Gastgeber und ging schnell mit 6:3 in Führung. Doch 7 Punktegewinne in Folge brachten den Ahlhorner SV in Führung und letztlich den Satzerfolg. In den folgenden zwei Durchgängen glänzten sowohl die Angreifer mit starken Angriffschlägen als auch die Abwehrreihen mit spektakulären Abwehraktionen. Das ASV-Team zeigte sich in den entscheiden Phasen jedoch konzentrierter und konsequenter und entschied die folgenden beiden Durchgänge für sich.
Nach der Satzpause war es zunächst wieder der Gastgeber, der in Führung ging. Doch der Ahlhorner SV glich erstmals beim 7:7 aus und gewann den vierten Satz in der Satzverlängerung denkbar knapp mit 15:13.
Der Tabellenführer aus Brettorf wehrte sich im folgenden Durchgang mit allen Kräften gegen die drohende Niederlage. Vor allem mit den druckvollen Angriffsschlägen hatte die sonst sehr starke Abwehrreihe vom Ahlhorner SV kurzzeitig große Probleme. Dass der Satz dennoch erst in der Satzverlängerung entschieden wurde, lag vor allem am starken Ahlhorner Angriff um Christoph Johannes und Nils-Christoffer Carl. Dennoch hatte der TV Brettorf mit 15:14 das bessere Ende für sich und verkürzte auf 1:4 Sätze.
Während die Brettorfer Zuschauer nun auf eine Wende in der Partie hofften, zeigte sich die Ahlhorner Mannschaft wenig beeindruckt und spielte trotz des Satzverlustes konzentriert weiter. In einem wieder ausgeglichen Satz war es Nils-Christoffer Carl, der den Ahlhorner SV durch einen sehenswerten Angriffsball in den gegnerischen Angabenraum mit 13:12 in Führung schoss. Ein kraftvoller Angriffschlag von ASV-Angreifer Johannes bedeutete unter dem Jubel der zahlreichen Ahlhorner Fans den entscheidenden Punktgewinn zum Satz- und Spielgewinn.
„Wir haben heute in allen Mannschaftsteilen unsere beste Saisonleistung abgerufen und schließlich gegen einen starken TV Brettorf verdient gewonnen. Diese Leistung müssen wir jetzt bis zur DM halten!“, zeigte sich ASV-Trainer Neuefeind sichtlich zufrieden nach der Begegnung.
Sein Gegenüber, TVB-Trainer Klaus Tabke, haderte vor allem mit der fehlerhaften Spielweise seiner Mannschaft. „Unser Manko war heute einfach, dass wir zu viele Eigenfehler gemacht haben. Allein 7 Satzbälle haben wir leichtfertig vergeben!“

 

 

 

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok