Heribert Maring verstorben

Faustballer trauern um Albert Beneke

Albert Beneke hatte sich der Faustball-Jugend verschrieben. Mit seinem Heimatverein holte er unzählige nationale Titel. Als Landestrainer arbeitete er viele Jahre lang erfolgreich. Im Bezirk Stade/Lüneburg übernahm er Führungspositionen, er war Wettkampfrefferent (Jugend). Im Jahr 1999 gründete Albert Beneke eine eigene Faustball-Stiftung aus seinem Privatvermögen. Er investierte mehr als eine halbe Million Mark (250.000 Euro). Hauptsächlich sollte damit die Förderung des Jugend-Faustballs vorangetrieben werden. Im Jahr 2007 wurde Albert Beneke mit der niedersächsischen Sportmedaille ausgezeichnet - für seine Verdienste im Jugendsport.

 

 

Landeshauptfachtagung in Ahlerstedt

Thomas Wollenweber (rechts) wird vom Landesfachwart Bernd Schnackenberg mit der Silbernen Ehrennadel vom LSB geehrt

Thomas Wollenweber (rechts) wurde auf der Landeshauptfachtagung am 08. Oktober 2022 für seine Verdienste im Faustball mit der silbernen Ehrennadel des Landessportbundes vom Landesfachwart Faustball, Bernd Schnackenberg, geehrt. Er war seit mehr als 20 Jahren Staffelleiter der Männer Verbands- bzw. Niedersachsenliga, wechselte von seinem Heimatverein TH 1852 Hannover später zur SG Letter, um dort in der Zeit von 1998 bis 2005 als Jugendtrainer zu fungieren.  Bei der SG Letter war er stellvertretender Abteilungsleiter Faustball (1998 bis 2014) und Abteilungsleiter Turnen (1994 bis 1997). Zurzeit ist er 2. stellvertretender Vorsitzender des Gesamtvereins SG Letter sowie Mitglied des geschäftsführenden Vorstands.

Das Protokoll der Landeshauptfachtagung ist hier: http://www.faustball-ntb.de/index.php/downloads/protokolle/category/130-protokolle-2022

Trainerlehrgang in Ahlerstedt bringt 4 neue Faustballtrainer

21 Teilnehmer von 10 Vereinen, davon 14 Lizenzerwerber und 7 Fortbilder, sowie 4 erfolgreiche Prüfungen. So lässt sich der letzte Trainerlehrgang des Jahres zahlenmäßig zusammenfassen. Vom 14.-16. Oktober fand unter der Leitung von Landeslehrwart Tobias Kläner in Ahlerstedt der dritte Faustball-Trainerlehrgang des Jahres statt.

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Lehrgangs bildeten dabei die Themen "Traditionelle und moderne Vermittlungsmethoden", "Koordination" und "Warm up & Cool down". "Nach einer kurzen theoretischen Einführungen ging es jeweils direkt im Anschluss in die Sporthalle, um praktische Beispiele zu erproben, sowie Ideen und Anregungen für das eigene Training zu liefern", beschreibt Kläner sein Lehrgangskonzept. Vom Minitrainer bis zum Bundesligatrainer wurden dabei alle Gebiete abgedeckt.

Großen Grund zur Freude hatten Karen Schulz (TK Hannover), Niklas Möhle (MTV Holzminden), sowie Jella Zabel und Nele Müller (beide MTV Wangersen), die am Ende ihrer insgesamt 120 Unterrichtseinheiten Ausbildung waren und nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung die Faustball-C-Lizenz erhielten.

Auch im nächsten Jahr sind wieder drei Trainerlehrgänge geplant, die zur Aus- und Fortbildung der C- bzw. B-Lizenz genutzt werden können. Die Termine hierfür sind: 

  1. 06.-08. Januar 2023 (20 UE)
  2. 27.-29. Mai 2023 (40 UE)
  3. 13.-15. Oktober 2023 (20 UE)

 

 

Faustballteams des NTB gewinnen auch den Europapokal

Nach dem historischen Erfolg bei den diesjährigen Spielen um den Deutschlandpokal in Bamberg (Bayern) haben die Faustballteams des Niedersächsischen Turner-Bundes (NTB) diesen Triumpf beim Europapokal wiederholt. In Kellinghusen (Schleswig-Holstein) gewannen die vier Teams aus Niedersachsen bei den Spielen der Ländermannschaften um den Europapokal der U14 und U18 wieder alle Einzelwettkämpfe. Damit war Niedersachsen natürlich auch diesmal der Gesamtsieger.

Weiterlesen: Faustballteams des NTB gewinnen auch den Europapokal