2016 - 32 Faustballer aus Niedersachsen nehmen am Trainerlehrgang über Himmelfahrt teil

Unter der Leitung vom Landeslehrwart für Faustball, Tobias Kläner vom TV Brettorf, wurden vom 5. bis 7. Mai 32 Trainer aus- bzw. fortgebildet. Drei Tage wechselten sich dabei Theorie und Praxis ab.

Die Inhalte des Lehrgangs erstreckten sich dieses Mal von Zuspiel- und Schnelligkeitstraining, über mentale Trainingsformen, Taktik im Faustball, Ballübungen in Kleingruppen und Kleinfeldvariationen. Die praktischen Einheiten zum Zuspiel wurden für eine intensive Videoanalyse genutzt, die in Kleingruppen zunächst aufgenommen und anschließend gemeinsam diskutiert wurde. Die Unterrichtseinheiten sind dabei so konzipiert, dass sie sowohl für Übungsleiter im unteren Jugendbereich wie auch für Trainer im Leistungsfaustball interessant waren. Dies spiegelte sich auch in der Struktur der Teilnehmenden wieder.

"Als aktiver Spieler und Trainer geht es mir in erster Linie um eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Im direkten Anschluss an kurze theorietische Einheiten werden deshalb konkrete Beispiele dargeboten, wie eine praktische Umsetzung dieser Theorie im Faustballtraining aussehen könnte. Ich möchte nicht, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer meine Übungsbeispiele eins-zu-eins übernehmen. Vielmehr sollen diese Beispiele zur Anregung dienen. Jeder Übungsleiter soll dann das für ihn und seine Trainingsgruppe passende herausfiltern, sodass das Training authentisch und zielgruppenorientiert bleibt." erklärt Kläner seine Ideen zur Durchführung. Erfreulich sei auch das junge Durchschnittsalter der Teilnehmenden.

Insgesamt zehn Teilnehmende absolvierten während des Lehrgangs erfolgreich ihre theoretische und praktische Prüfung und sind somit frischgebackene Faustball-Trainer (C-Lizenz). Der NTB-Faustball gratuliert: Sandra Wortmann, Imke Schröder (beide Ahlhorner SV), Swantje Kohrs, Charlotte Salzmann, Ole Brune (alle TK Hannover), Vanessa Hiller (MTV Wangersen), Jana Rapp (MTV Hammah), Sarah Lücken (Wardenburger TV), Seike Dieckmann (TSV Essel) und Till Oldenbostel (TSV Bardowick).