2015 - Faustball-Trainer aus Niedersachsen werden in Ahlerstedt ausgebildet

24 Faustball-Trainer aus Niedersachsen wurden vom Landeslehrwart Tobias Kläner ausgebildet und geprüft.

Unter der Federführung vom Landeslehrwart für Faustball, Tobias Kläner aus Brettorf, wurden vom 9. bis 11. Januar in Ahlerstedt 24 Trainer fort- bzw. ausgebildet. Drei Tage lang wechselten sich dabei Theorie und Praxis ab. Die Inhalte des Lehrgangs erstreckten sich dieses Mal von Mini- und  Angriffstraining über Ballübungen in Kleingruppen und sportbiologischen Grundlagen. Darüber hinaus bildeten Videoanalysen einen großen Schwerpunkt des Lehrgangs. Die Einheiten sind dabei jeweils so konzipiert, dass sie sowohl für Übungsleiter im untersten Jugendbereich wie auch für Trainer im Leistungsfaustball interessant waren. Dies spiegelte sich auch bei der Struktur der Teilnehmer wieder.

"Als aktiver Spieler geht es mir in erster Linie um eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Im direkten Anschluss an kurze theoretische Einheiten werden deshalb konkrete Beispiele dargeboten, wie eine praktische Umsetzung dieser Theorie im Faustballtraining aussehen könnte. Ich möchte nicht, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer meine Übungsbeispiele eins-zu-eins übernehmen. Vielmehr sollen diese Beispiele zur Anregung dienen. Jeder Übungsleiter soll dann das für ihn und seine Trainingsgruppe passende herausfiltern, sodass das Training authentisch und zielgruppenorientiert bleibt." erklärt Kläner seine Ideen zur Durchführung.

Mit Thomas Neuefeind, Trainer der 1. Bundesliga Mannschaft des Ahlhorner SV gab es zudem einen frischgebackenen Faustball-Trainer (C-Lizenz). Neuefeind absolvierte sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung erfolgreich.